ACID Pro

ACID Pro 7.0e

Musikstücke professionell erstellen

Mit ACID Pro verwirklicht man eigene Musikprojekte. Die Software nimmt Ton auf, bereichert das Audiomaterial mit Effekten und verbindet mehrere Audiospuren zu einem Musikstück. Das Resultat speichert ACID Pro auf Festplatte oder brennt die Komposition auf CD. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • arrangiert beliebig viele Audiospuren
  • importiert viele Formate
  • kann mit vielen Effekten Musik veredeln
  • brennt fertige Musikstücke direkt auf CD

Nachteile

  • erfordert Einarbeitung

Gut
-

Mit ACID Pro verwirklicht man eigene Musikprojekte. Die Software nimmt Ton auf, bereichert das Audiomaterial mit Effekten und verbindet mehrere Audiospuren zu einem Musikstück. Das Resultat speichert ACID Pro auf Festplatte oder brennt die Komposition auf CD.

Der Audioeditor ACID Pro lädt Musikstücke von CD, öffnet sie von der Festplatte oder schneidet Musik von externen MIDI-Geräten live mit. Im Gegensatz zur Freeware ACID Xpress arrangiert man nicht nur zehn, sondern beliebig viele Audiospuren zu einem musikalischen Ensemble. Zu lange Stücke kürzt man. Einzelne Passagen schneidet der Anwender aus und fügt sie bei Bedarf an anderer Stelle wieder ein. Mit einer breite Palette an Effekten verfremdet man das Material – per Time Stretch etwa schrumpft oder dehnt man einzelne Passagen beliebig.

Mit Schnittstellen für die Studioproduktion steuert ACID Pro angeschlossener Geräte zur Tonabmischung direkt an. Vertont man ein Video mit ACID Pro, kann man den Film parallel zur Arbeit am Ton in einem eigenen Fenster im Auge behalten. Als registrierter Nutzer der ACIDplanet-Community kann man weitere Musikstücke kostenlos herunterladen und in der Software weiterverarbeiten.

Fazit Mit ACID Pro arrangiert man Musikstücke professionell. Die komplexen Funktionen der leistungsfähigen Software sind nichts für Gelegenheitsmusiker und erfordern eine gründliche Einarbeitung.

ACID Pro unterstützt die folgenden Formate

CDA, AA3, OMA, AIFF, AIF, SND, JPG, JPE, JPEG, MP3, OGG, PSD, PNG, MOV, QT, DV, GIF, TIF, TFF, MP4, M4A, M4B, M4V, AAC, 3GP, SFA, PCA, W64, TGA, TARGA, AVI, WAV, BMP, DIB, WMA, WMV, ASF